Gotha, 24.05.2014

THW Gotha in Serbien

Seit dem 24.05 befindet sich der SEEWA Auslandsexperte Silvio Volkmann aus dem THW Ortsverband Gotha, mit weiteren 10 Helfern des Technischen Hilfswerk in der Stadt Obrenovac (Serbien) Ortsteil Zabrezje im Einsatz um verunreinigtes Wasser in Trinkwasser umzuwandeln.

Silvio mit dem Gesamteinsatzleiter bei einer Erkundung in Obrenovac.

Silvio mit dem Gesamteinsatzleiter bei einer Erkundung in Obrenovac. Quelle: THW

Durch das Hochwasser werden in Serbien nicht nur Gebäude und Straßen überschwemmt, sondern auch das Trinkwasser verunreinigt. In Obrenovac wird das SEEWA-Team (Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland) fünf Trinkwasseraufbereitungsanlangen einsetzen, mit denen sie rund 25000 Liter Nutzwasser pro Stunde in Trinkwasser umwandeln können. Das Trinkwasser wird durch die örtlichen Wasserwerke mittels Tanklastwagen an verschiedene Ausgabestationen in der Stadt verteilt.

32000 Menschen sind in der Region auf sauberes Wasser angewiesen.


  • Silvio mit dem Gesamteinsatzleiter bei einer Erkundung in Obrenovac.

  • Silvio mit dem Gesamteinsatzleiter bei einer Erkundung in Obrenovac. Quelle: THW

  • Das vom THW aufbereitete Trinkwasser ist von der örtlichen Gesundheitsbehörde frei gegeben.

  • Das vom THW aufbereitete Trinkwasser ist von der örtlichen Gesundheitsbehörde frei gegeben. Quelle: THW

  • Das Trinkwasser wird von serbischen Tankwagen abgeholt und für die Bevölkerung bereitgestellt.

  • Das Trinkwasser wird von serbischen Tankwagen abgeholt und für die Bevölkerung bereitgestellt. Quelle: THW

  • 2 v.R. Silvio Volkmann

  • 2 v.R. Silvio Volkmann

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: